Merkmale: Stadt Herbolzheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Emil Dörle Schule
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

In der Übersicht

Die Werkrealschule führt in der Regel in fünf Schuljahren am Ende von Klasse 9 zum Hauptschulabschluss.
In den Klassen 5 bis 9 wird auf dem grundlegenden Bildungsniveau (G-Niveau) gelernt.

Die Werkrealschule an der Emil-Dörle-Schule (EDS) ist eine gebundene Ganztagesschule an vier Tagen. Das bedeutet, dass die Kinder von Montag bis Donnerstag jeweils bis 15.30 Uhr an der Schule sind. Freitags endet der Unterricht entweder um 12:15 Uhr oder um 13:00 Uhr. Im Rahmen des Ganztags gibt es an der EDS gezielt Stunden, die für das Wiederholen und gezielte Üben sowie die Vorbereitung auf Test und Klassenarbeiten ausgerichtet sind. Das Lernen auf Klassenarbeiten zu Hause wird dadurch in aller Regel sehr entlastet.

Wir sind überzeugt davon, dass für das schulische Lernen die Identifikation mit der Schule, die Beziehung der Schüler*innen untereinander und zu den Lehrkräften sowie das Erleben von Gemeinschaft eine wesentliche Rolle spielt. Deshalb legen wir an der EDS neben dem Unterricht Wert auf ein vielfältiges Angebot an Werkstätten, Projekten, Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtlichen Veranstaltungen. Im Rahmen des Ganztags ist die Teilnahme an einzelnen Werkstätten und Projekten in den Klassen 5 bis 7 verpflichtend.

Das Ankommen der Kinder in Klasse 5 hat für uns eine große Bedeutung. Ausgehend von den Stärken werden die Schüler*innen von Anfang an individuell gefördert. Dabei werden sie gezielt von ihren Lehrkräften, den Pädagogischen Assistent*innen und der Schulsozialarbeit unterstützt. Alle Schüler*innen beginnen in Klasse 5 mit der FremdspracheEnglisch.

Besondere Akzente setzen wir in Klasse 5 und 6 durch ein gezieltes Präventionskonzept zur Förderung der Klassengemeinschaft und Teambildung, den schuleigenen Gemüseacker im Rahmen des Faches Biologie, Natur und Technik (BNT), das Textprofi-Konzept im Fach Deutsch, die Medienbildung und die Schwimmaktionswoche im Sommer.

Ab Klasse 7 wird das Fach BNT durch die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik abgelöst. Als eigenständiges Fach kommt Informatik dazu. Die Schüler*innen entscheiden sich für eines der Wahlpflichtfächer Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES) oder Technik. Diese sind von nun an feste Bestandteile im Stundenplan mit drei Wochenstunden. Die Fächer Technik und AES leben von der Verbindung aus Praxis und Theorie. Das praktische Arbeiten hat hier einen hohen Stellenwert.

Das Thema Soziales Engagement zieht sich an der EDS wie ein roter Faden durch das 7. Schuljahr. Im Rahmen von Sozial macht Schule engagieren sich die Werkrealschüler in sozialen Projekten. Dieses Engagement endet im Juli mit dem Tag des Sozialen Engagements als Höhepunkt. An diesem Tag bringen sich alle Siebtklässler*innen mit ihrer Tatkraft in sozialen Einrichtungen, bei Vereinen, privaten Haushalten, Firmen und vielem mehr ein und erhalten dafür eine finanzielle Aufwandsentschädigung. Die so zustande gekommene Geldsumme spenden sie dann für ein zuvor festgelegtes Projekt.

Für Klasse 8 muss die Entscheidung getroffen werden, ob Informatik weiter als Wahlfach bis Klasse 9 gewählt wird oder dieses am Ende von Klasse 7 abgewählt wird.

Der beruflichen Orientierung wird in der Werkrealschule bereits ab Klasse 5 eine besondere Bedeutung zugemessen. Sie beginnt in Klasse 5 mit dem Elternpraktikumstag. In Klasse 7 wird durch die Kompetenzanalyse Profil AC der Berufswahlprozess und der weitere schulische Werdegang individuell unterstützt und angebahnt. In diesem Berufsorientierungsprozess geht es immer darum, die persönlichen Kompetenzen und Interessen mit den Anforderungen abzugleichen und eine entsprechende Perspektive zu entwickeln. Auf diesem Weg werden die Schüler*innen persönlich von den Berufsberatern der Bundesagentur für Arbeit und unsere pädagogische Assistentin unserer Schule unterstützt.

In Klasse 8 und 9 lernen die Schüler*innen in drei Berufspraktika unterschiedliche Berufe kennen und sammeln dort wertvolle persönliche Erfahrungen. Darüber hinaus haben sie an der EDS die Möglichkeit, gezielt zusätzliche Berufserfahrungen im Rahmen von exklusiven Berufsorientierungsprojekten zu machen. Das Lernen von und mit den Profis ist für die Jugendlichen eine besondere Erfahrung. Hier kooperieren wir eng mit Firmen der Region.

In Klasse 9 stehen nach persönlichen Beratungsgesprächen die schriftlichen und mündlichen Hauptschulabschlussprüfungen mit der Projektprüfung im Mittelpunkt. In aller Regel gehen die Klassen hier auch auf eine mehrtägige Studienfahrt.

Nach dem Hauptschulabschluss eröffnen sich den Schüler*innen vielfältige Möglichkeiten. Sie gehen entweder in eine Ausbildung, wechseln in das Berufliche Schulwesen oder entscheiden sich für ein 10. Schuljahr an der EDS. In diesem 10. Schuljahr lernen sie auf dem mittleren Bildungsniveau und bereiten sich auf den mittleren Bildungsabschluss, den Werkrealschulabschluss, vor.

Boris
VHS Logo
Bundesagentur für Arbeit
Fairtrade Logo
Jugendbegleiter Logo
Kitty
Kiwanis
Seelsorge
Stadtradeln
Stadt Herbolzheim
TV Herbolzheim
Webcubex