Bunt & vielfältig

Viel mehr als Schule

VIELFALT ist an unserer Werkrealschule Trumpf! Das gilt ganz besonders für unsere Nachmittagsprojekte, die erweiterten Bildungsangebote und den offenen Werkstattunterricht im Rahmen des Ganztagsangebotes. Hier hat jede Schülerin und jeder Schüler die Chance, die individuellen Fähigkeiten im musisch-künstlerischen, sportlichen und handwerklichen Bereich zu entfalten und dabei jede Menge Spaß zu haben.

Vielfalt für alle

Unsere Theater AG ist offen für alle, die gerne in fremde Rollen schlüpfen und sich auf der Bühne ausprobieren möchten. Im Herbst dürfen wir uns dann auf die große Aufführung freuen. Unsere letzte Performance war „Der Zauberer von Oz“. Die Aufführung hat allen gut gefallen und es hat natürlich viel Spaß gemacht, dabei zu sein. Wer gerne mitmachen möchte, meldet sich bei Frau Gäng oder Frau Mack.

Gemeinsam tanzen soll glücklich machen, heißt es. All jene, die Spaß am Tanzen haben, sind in der TanzAG willkommen.

Unsere Kunst AG trifft sich zu spannenden Projekten, um unter der Leitung unseres Kunstlehrers Herrn Michael Neumann gute Ideen in kreative Werke für unsere Schule zu verwandeln. Wir freuen uns auf Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, die den Künstler in sich entdecken und ausleben möchten.

Unsere Schulband Plug In sorgt bei großen und kleinen Veranstaltungen auch außerhalb unserer Schulmauern für den richtigen Sound und beste Stimmung. Mitmachen können Musikbegeisterte ab Klasse 6. Eure Ansprechpartnerin ist Viviane Sigg ().

Alle ab Klasse 7, die sich für Technik und neue Medien interessieren, können sich in unserer Veranstaltungstechnik AG voll einbringen und bei Veranstaltungen verschiedenster Art dafür sorgen, dass Licht, Ton und Bild perfekt funktionieren.

Seit vielen Jahren bieten wir Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 die Möglichkeit zu einem einwöchigen Schüleraustausch mit unserer Partnerstadt Sisteron in Frankreich. Der Aufenthalt bei einer französischen Gastfamilie und die Teilnahme am Unterricht unserer Partnerschule bietet den Jugendlichen interessante Perspektiven, um mehr über das Leben in unserem Nachbarland zu erfahren und die Französischkenntnisse deutlich zu verbessern.

Schülerinnen und Schüler mit ausgezeichneten Englisch-Leistungen dürfen in Klasse 8 an einer gemeinsamen Englandfahrt teilnehmen und neben vielen Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Wirtschaftsleben der britischen Insel und ihre Hauptstadt London kennen lernen.

Seit vielen Jahren eröffnet die Teilnahme an den Science Days im Europapark Rust den Schülerinnen und Schülern unserer Schule neue Perspektiven in Naturwissenschaften und Technik. Hier dürfen sie ihre Experimentierfreude ausleben und die Welt der Wissenschaft hautnah erleben. Besonders stolz sind wir auf unsere Werkrealschule, die als einzige Werkrealschule mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 und 8 bei den Science Days als Aussteller mitmacht. Verantwortlicher Lehrer ist Lothar Schumacher.

Skilaufen und Snowboarden sind in unserer Region beliebte Sportarten, die auch in Zukunft wohl kaum an Reiz verlieren werden. Allen, die im Winter raus auf die Piste wollen, bieten wir eine kostengünstige Aussicht auf sportlichen Spaß im Schnee. Unsere Ski- und Snowboard-AG organisiert fünf Veranstaltungen auf dem Feldberg im Schwarzwald, die bei unseren Schülerinnen und Schülern sehr beliebt sind.

Jedes Jahr organisieren wir eine gemeinsame Musicalfahrt nach Stuttgart, die bei unseren Schülerinnen und Schülern sehr begehrt ist. Die Teilnahme ist freiwillig.

Vielfalt für die Werkrelschule

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Sportunterrichtes die Möglichkeit, neue Sportarten außerhalb des üblichen Schulsportprogramms zu entdecken. Sei es  Tischtennis oder Badminton, Volleyball, Fußball für Mädchen, Mountainbiking, Indoorklettern, Bogenschießen, Ski- und Snowboardfahren, Eislaufen oder Rettungsschwimmen – hier kennt die Vielfalt keine Grenzen. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich eine Sport-AG aus, die sie interessiert und dürfen ihren Lieblingssport eine Pflichtstunde pro Woche als Teil des regulären Sportunterrichts erleben.

Die Mittwochsprojekte bieten unseren Schülerinnen und Schülern ein halbes Jahr lang die Chance, eine Tätigkeit im musisch-ästhetischen oder auch im sportlichen Bereich zu erlernen, zu der sie im Normalfall nicht unbedingt die Möglichkeit hätten. Angeboten werden die Projekte an Mittwochnachmittagen von Lehrkräften unserer Schule oder in Kooperation mit lokalen Vereinen sowie Personal der Stadt Herbolzheim. Die Schülerinnen und Schüler wählen sich für jedes Schulhalbjahr in ihre Projekte ein und erhalten somit die Option auf zwei Projektangebote im Schuljahr.

Der offene Werkstattunterricht im Rahmen des Ganztagesangebotes bietet den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten für praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen. Die Werkstattprojekte werden im Quartalsrhythmus angeboten und können von den Schülerinnen und Schülern frei gewählt werden.

Täglich dürfen sich unsere Schülerinnen und Schüler von unserem offenen Angebot im Kreativraum inspirieren lassen. Wer gerne spielt, freut sich über vielerlei Brettspiele im Spielebereich. Und für Leseratten und Wissensdurstige ist unsere Bibliothek täglich geöffnet.

Beim Mittwochsprojekt im letzten Schulhalbjahr hat EMIL endlich Reiten gelernt. Das war schon immer ein Traum für ihn. Jetzt hat er im Stall ein Pflegepferd und darf es sogar manchmal auch reiten.

logo-emil-doerle-realschule-herbolzheim
logo-emil-doerle-werkrealschule-herbolzheim