Kooperationen zur Berufsorientierung

EMIL im Betrieb

Praktische Erfahrungen in Unternehmen sind Schlüssel zur späteren Berufswahl. Sie stärken das Selbstbewusstsein und erweitern die Handlungskompetenz. Um unseren Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten für erste Praxiserfahrungen im Betrieb zu bieten, ist die direkte Vernetzung mit regionalen Unternehmen Teil unseres Berufsbildungskonzeptes.

Starke Bildungspartner in der Region
Zur intensiveren Unterstützung in der Berufsorientierung unterhält und pflegt unsere Schule vertragliche Partnerschaften mit renommierten Unternehmen aus verschiedenen Branchen vor Ort. Neben Betriebsbesichtigungen und Praktikumsmöglichkeiten, um die Ausbildungsreife zu fördern, eröffnen die Partnerschaften nach qualifiziertem Abschluss auch Optionen auf interessante Ausbildungsplätze.

Kooperation mit der Arbeitsagentur Freiburg
Seit Jahren kooperiert unsere Schule mit einem wichtigen Beratungspartner: der Arbeitsagentur Freiburg. Nach deren Motto „Kein Abschluss ohne Anschluss“ leistet die Arbeitsagentur durch ihre Beratungs- und Kooperationsarbeit einen wichtigen Beitrag bei der Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler.
Seit dem Schuljahr 2017/2018 nehmen wir am Projekt Beratungsort Schule teil. Unsere Berufsberaterin Frau Strub-Nickola ist einmal pro Woche für persönliche Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern im Hause. FLYER

Dank unserer starken Kooperationen mit der freien Wirtschaft kann EMIL auch im Betrieb wertvolle Erfahrungen machen.

logo-emil-doerle-realschule-herbolzheim
logo-emil-doerle-werkrealschule-herbolzheim