EDS Spendenübergabe an die Herbolzheimer Wärmestube

Eine Spende von 800 Euro für die Herbolzheimer Wärmestube – die übergab die Theater-AG der Emil-Dörle-Schule den Initiatoren Claudia Toni und Matthias Leser bei der Stufenversammlung der achten bis zehnten Klassen. Bei zwei Aufführungen des Weihnachtsstückes „Man in red – Wünsche werden wahr“ kamen 800 Euro zusammen. „Darauf sind wir stolz. Und wir hoffen, dass wir anderen damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“, so Mara Schmidt von der Theater-AG. „Das freut uns wirklich extrem“, sagte Matthias Leser, der selbst Schüler an der Emil-Dörle-Schule war. Claudia Toni berichtete, wofür das Geld verwendet werden soll: um die Einrichtung zu vervollständigen in der Wärmestube – an dem Ort, an dem sich Obdachlose wohlfühlen können, zusammen sein, wo sie ein Essen bekommen. „Und um ihnen auch mal ein Geschenk zu machen“, so Toni. „Teilhaben und teilhaben lassen“, das sei der Geist, der an der Emil-Dörle-Schule wirken solle, sagte Schulleiterin Nanni Laupheimer. Mit den Aufführungen und der Spende der Theater-AG sei das wunderbar gelungen.